Geschäftsbedingungen

PlantWear

  • 1. Allgemeine Bestimmungen
  1. Das Online-Shop [im weiteren Textinhalt der Geschäftsbedingungen „Shop“ genannt] betreibt Einzelhandel durch Internet, aufgrund des vorliegenden Reglements.
  2. Der Besitzer des Shops ist: Wiktor Pyrzyk Plantwear mit Sitz in Kraków, Ul. Solskiego 9, USt.-Id.-Nr.: 9452151771, Tel.: 791861537, E-Mail-Adresse: hallo@plantwear.com.
  3. Der Reglement ist der integrale Teil des Kaufvertrags mit dem Kunden.
  4. Die Bedingung den Kaufvertrag abzuschließen ist den Reglement zu akzeptieren.
  5. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise (inklusive MwSt.).
  6. Die Ware, die im Online-Shop vorhanden sind, sind frei von Sachmangeln und Rechtsmangeln.
  • 2. Bestellungen
  1. Die Bestellungen sollen durch Formular auf der Internetseite des Shops aufgegeben werden.
  2. Die Bedingung für die Ausführung der Bestellung ist, dass der Kunde alle Daten im Formular angibt, die nötig sind um den Kunden und den Empfänger der Bestellung zu verifizieren. Der Shop bestätigt die Bestellung telefonisch oder via E-Mail. Der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, die vom Kunden eingereichte Bestellung abzulehnen, die Zahlungsmöglichkeiten einzuschränken oder eine Anzahlung zu fordern, falls die in Bestellformular angegebenen Daten Zweifel wecken, wenn es sich um Redlichkeit der angegebenen Daten oder um die Zahlungsweise handelt.
  3. Für den beiden Parteien sind die Informationen über die Waren verbindlich, die auf der Webseite des Shops im Moment der Bestellung zu sehen sind, vor allem wenn es sich um Preis, Beschreibung und Eigenschaften der Ware, Einzelteile, Lieferungstermin und Lieferungsweise handelt.
  4. Die auf der Website des Webshops dargestellten Waren bilden kein Handelsangebot im Sinne der Vorschriften des Zivilgesetzbuches. Der Kunde, der die Bestellung aufgibt, offeriert ein Angebot die bestimmte Ware zu kaufen. Der Kaufvertrag wird beschlossen wenn der Kunde die Bestellung bestätigt indem er auf den Link klickt, der ihm von dem Shop in E-Mail versandt wurde.
  5. Die Zeit der Ausführung der Bestellung kann länger sein, wenn die Bestellung am Wochenende oder am Feiertag aufgegeben wurde.
  • 3. Zahlung
  1. Der Kunde wählt eine der Zahlungsformen, die im Tab „Zahlungsformen“ beschrieben wurden.
  2. Versandpreise sind in der Lieferung Preisliste beschrieben.
  3. Die Bedingung für Freigabe der Waren ist die Bezahlung für Waren und Versand.
  • 4. Sendung
  1. Shop liefert die bestellten Waren via Transportunternehmen Poczta Polska (Schnellpaket) oder stellt sie in der Firmenzentrale für die Sammlung zur Verfügung.
  2. Im Falle der Zahlung mit Zahlkarte wird die Ausführungstermin ab dem Tag der positiven Autorisierung der Transaktion oder nachdem der Einzahlungsbeleg via E-Mail (hallo@plantwear.com) geschickt wurde, gezahlt.
  3. Wenn der Kunde eine andere Zahlungsweise als Postnachnahmesendung gewählt hat, wird der Versandtermin länger um die Tage zwischen Bestellung und Verbuchung des Geldes auf dem Konto des Shops.
  • 5. Beschwerden
  1. Bei Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Vertrag, soll der Kunde die Ware und die Beschreibung der Nichtübereinstimmung an den Shop schicken.
  2. Der Shop nimmt die Stellung zu der Beschwerde des Kunden innerhalb von 3 Arbeitstagen ab dem Tag, wenn die Ware und die Beschreibung der Nichtübereinstimmung erhalten wurden. Falls die Überprüfung der Nichtübereinstimmung das Gutachten eines Sachverständigen verlangt, kann die Zeit der Stellungnahme verlängert werden.
  3. Falls mit der Ausführung der begründeten Beschwerde ist die Lieferung der Ware an den Kunden oder Absetzung der Nichtübereinstimmung verbunden, trägt der Shop die Lieferungskosten.
  4. Individuelle Einstellungen des Computers und des Monitors des Kunden können verursachen, dass die Informationen über die Waren falsch vorgeführt werden (z.B. Farben), dies kann kein Grund einer Beschwerde sein.
  • 6. Widerrufsrecht
  1. Auf der Grundlage des Gesetzes über den Schutz von Verbraucherrechten und zur Haftung für Schäden, die durch ein gefährliches Produkt verursacht werden, vom 2. März 2000, hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
  2. Das Recht ist wirksam, wenn der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware, eine Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag dem Shop liefert.
  3. Innerhalb von 5 Tagen nach der Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gibt der Kunde die Ware an den Shop zurück. Die zurückgegebene Ware soll intakt, vollständig und in Originalverpackung sein, es darf keine Gebrauchsspuren tragen. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen.
  4. Innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der zurückgeschickten Waren, prüft der Shop den Zustand des zurückgegebenen Produkts.
  5. Innerhalb von 5 Tagen nach der Prüfung der Ware, gibt der Shop den Kunden den gezahlten Betrag, verkleinert um die Ausführungskosten, zurück. Der Kunde soll die Kontonummer angeben, wohin das Geld überwiesen werden soll. Im Falle der Zahlung mit Zahlkarte wird der Betrag auf die Karte zurückgezahlt.
  6. Im Falle der Verletzung den in den Absätzen 2 und 3 oben festgelegten Bedingungen, ist die Rücktrittserklärung vom Vertrag unmöglich, die Ware kann nicht zurückgegeben werden und der Shop zahlt den Kunden den gezahlten Betrag nicht zurück.
  7. In Fällen die in 10. Artikel, 3. Absatz des Gesetzes (erwähnt in Absatz. 1 oben) beschrieben wurden steht das Widerrufsrecht den Kunden nicht zu, d.h.:
  8. a) Beginn der Leistungen, im Einvernehmen mit dem Kunden, vor dem Widerrufsrechtfrist (bezieht sich nur auf Leistungen, und nicht auf Handel).
  9. b) Audio- und Video-Aufnahmen und auf Datenträgern gespeicherten Daten, nachdem die Originalverpackung von den Kunden entfernt wurde.
  10. c) Verträge die sich auf Dienstleistungen beziehen, denen Preis oder Vergütung allein von Preisbewegungen auf dem Finanzmarkt abhängt.
  11. d) Leistungen die von den Kunden in Bestellung beschrieben wurden oder mit den Kunden eng verbunden sind
  12. e) Leistungen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können oder wenn das Objekt der Leistung der raschen Verschlechterung unterliegen kann.
  13. f) Bereitstellung der Presse
  14. g) Dienstleistungen im Zusammenhang mit Glücksspiel.
  • 7. Datenschutz-Bestimmungen
  1. Mit der Bestellung erklärt sich der Kunde einverstanden mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten für den alleinigen Zweck der Vertragsausführung.
  2. Der Kunde kann auch gesonderte Einwilligung geben, Werbematerial von dem Shop, einschließlich eines Handels-Newsletter zu erhalten.
  3. Der Kunde hat das Recht, in seine Daten Einblick zu nehmen, sie zu korrigieren oder seine Entfernung zu fordern.
  • 8. Geistiges Eigentum

Es ist verboten, die auf der Website des Shops veröffentlichten Materialien zu benutzen (einschließlich Fotos und Beschreibungen von Waren) ohne schriftliche Zustimmung des Shops.

  • 9. Inkrafttreten und Änderungen der Geschäftsordnung

1 Reglement tritt in Kraft am Tag der Veröffentlichung auf der Website des Shops.

  1. Der Shop behält sich das Recht vor, Änderungen in den Reglement einzuführen, die in Kraft am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website des Shops treten. Für die vor der Änderung der Geschäftsordnung abgeschlossenen Verträge gilt die Version der Geschäftsordnung die am Tag der Bestellung gültig war.